Panzer-Talsperre
Städte
Gewässer
Aktuelle Messdaten

Zoom-Y  Zeitraum: 7-Tage  3-Tage  1-Tag  Zeiten in MEZ (Winterzeit)

Zoom-Y  Zeitraum: 7-Tage  3-Tage  1-Tag  Zeiten in MEZ (Winterzeit)

Karte
Stammdaten
Einzugsgebiet
1,5 km²
Bauzeit
1891 - 1893
Inbetriebnahme
1894
Sanierung
1960 - 1970
Hauptsperrdamm
Gewichtsstaumauer
Kronenlänge (Damm)
164,0 m
Kronenbreite (Damm)
3,4 m
Höhe Gründungssohle (Damm)
16,05 m
Stauziel
291,37 mNHN
durchschnittlicher Speicherfüllstand
291,00 mNHN
Speicherinhalt
0,187 Mio. m³
duchschnittlicher Zufluss
0,043 m³/s
Weitere Infomartionen
Panzer-Talsperre

Als zweitälteste Trinkwassertalsperre Deutschlands steht die Panzer-Talsperre bei Remscheid Lennep heute unter Denkmalschutz. Sie staut den Panzerbach auf und ist unweit entfernt der Eschbachtalsperre, Deutschlands ältester Trinkwassertalsperre.

Die Panzer-Talsperre wurde 1893 fertiggestellt und vom Ingenieur Albert Schmidt als Gewichtsmauer nach dem Intze-Prinzip konzipiert. Nach einer Erhöhung der Staumauer, die von der damaligen Stadt Lennep (heute Remscheid) 1901 veranlasst wurde, erhielt die Staumauer jedoch verstärkende Stützmauern an der Luftseite. Darin unterschied sich die Staumauer der Panzer-Talsperre von den anderen Staumauern, die nach dem Intze-Prinzip gebaut wurden.

Die Panzer-Talsperre wurde ursprünglich für die Trinkwasserversorgung der damals unabhängigen Stadt Lennep errichtet, die heute den zweitgrößten Stadtteil von Remscheid bildet. Die kleine Talsperre hat ein Fassungsvermögen von etwa 187.000 Kubikmetern, wird heute jedoch nicht mehr für die Trinkwasserversorgung genutzt. Mit dem Bau der Großen Dhünn-Talsperre Ende der 1980er Jahre war die Nutzung der kleinen Panzer-Talsperre nicht länger notwendig. Zudem war die Staumauer zu diesem Zeitpunkt bereits sanierungsbedürftig, weshalb eine große Wassermenge aus dem Staubecken abgelassen wurde.

2013 bis 2016 wurde die Panzer-Talsperre durch den Wupperverband saniert. Heute ist sie ein beliebtes Naherholungsgebiet für Besucher und Outdoorsport-Fans. Die Zuflüsse der Panzer-Talsperre stehen zudem unter Naturschutz und bieten wertvollen Lebensraum für Tier- und teils seltene Pflanzenarten.

 
Bitte warten
Bitte warten