Dhünn
Wetterstationen
null
aktuelle Situation

Die aktuellen Wasserstände bewegen sich im normalen Bereich.

Pegel Manfort

Der Pegel ist aufgrund des Hochwassers vom 14.07.2021 in der Pegelstrecke beschädigt. Bei den Wasserständen und Abflüssen handelt es sich somit um Werte, die noch geprüft werden müssen!!!

Referenzstation: Manfort

Zoom-Y  Zeitraum: 7-Tage  3-Tage  1-Tag  Zeiten in MEZ (Winterzeit)

Zoom-Y  Zeitraum: 7-Tage  3-Tage  1-Tag  Zeiten in MEZ (Winterzeit)

Scada
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Scada: Dhuenn
Pause
Karte
weitere Informationen
Länge
40 km
Einzugsgebiet
197,7 km²
Quelle
Bei Peddenpohl
Quellenhöhe
313 müNN
Mündung
Bei Leverkusen in die Wupper
Mündungshöhe
39 müNN
Dhünn

Die Dhünn ist mit etwa 40 Kilometern der längste Nebenfluss der Wupper. Vom Streckenanteil begleitet das Wasser aus der Dhünn die Wipper jedoch nur ein kurzes Stück, denn sie mündet in Leverkusen in die Wupper. Kurz darauf mündet die Wupper in den Rhein.

Bekannt ist die Dhünn vor allem als Stadtfluss von Leverkusen und durch ihre Talsperre, die Große Dhünn-Talsperre sowie deren  Vorsperre. In der Großen Dhünn-Talsperre laufen die beiden Quellarme der Dhünn zusammen, bevor sie zum eigentlichen Fluss verschmelzen. Die Quellarme werden entsprechend ihrer unterschiedlichen Länge als Große Dhünn und Kleine Dhünn bezeichnet.

Früher wurden viele Bereiche der Dhünn zur Fischzucht und Wasserkraftgewinnung genutzt. Im Rahmen umfassender Renaturierungsmaßnahmen wurde jedoch ein Großteil der alten Wehre zurückgebaut. Zudem gilt die Dhünn seit 2010 als erster für Fische und andere Wasserbewohner barrierefreier Fluss ? ohne Wehre und andere Hindernisse.

 
Bitte warten
Bitte warten